Direkt zum Inhalt springen
Kurpfälzer Meile der Innovationen

Einladung zur Verlegung der Heidelberger Romantik-Bronzeplatte

Zur Verlegung der Bronzeplatte für die „Heidelberger Romantik“ laden wir Sie am

Dienstag, 29. August 2017, 17.00 Uhr

recht herzlich ein. Wir feiern rechts von der Zufahrt zum Mannheimer Schloss. In Anwesenheit von Prof. Dr. Carl-Heinrich Esser, als Vertreter der Sponsorin der Platte, der "Karin und Carl-Heinrich Esser Stiftung", wollen wir bei der kleinen Feierstunde mit einigen Liedern und Gedichten die „Heidelberger Romantik" lebendig werden lassen.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wirkte in Heidelberg eine Gruppe bekannter Dichter, wie Achim von Arnim, Clemens Brentano, Friedrich Hölderlin und Joseph von Eichendorff. Ihnen lag eine Hinwendung zu gefühlsbetonter Poesie und zur Natur als Gegenentwurf zur Rationalität der Aufklärung am Herzen. Sie besannen sich auf die altdeutsche Sprache und Literatur und sahen im Mittelalter vergangene nationale Größe.

Achim von Arnim und Clemens Brentano sammelten deutsche Gedichte und Lieder, die sie unter dem Titel „Des Knaben Wunderhorn", dem Hauptwerk der „Heidelberger Romantik", ab 1806 veröffentlichten und so vor dem Vergessen bewahrten. Viele der Lieder wie „Die Gedanken sind frei", „Ännchen von Tharau" und „Bald gras‘ ich am Neckar" kennen wir noch heute.

Bitte lassen Sie uns wissen, ob Sie, gerne auch in Begleitung, zu unserer kleinen Feier kommen können und senden Sie eine Mail an info@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 meile-der-innovationen.de oder rufen Sie uns an unter 0621-333933.

Mit der „Kurpfälzer Meile der Innovationen" wollen wir an bedeutende Leistungen erinnern, die von unserer Region ausgingen.

Wir danken unserem Sponsor